Einen Elektroschlepper wollte ich haben! Es sollte aber ein nicht alltägliches Modell sein. Bei meinen Recherchen bin ich dann auf der Internetseite von Peter Adolfs (PAF-Flugmodelle) fündig geworden: Hier wird eine "Pilatus Turbo Porter" in drei Größen angeboten, mit 2,07, 2,64 und 3,37 Metern Spannweite. Ich entschied mich für die 2,07 Meter große Version. Das Modell wird für Verbrenner- oder Elektroantrieb angeboten - wobei für die Elektrovariante gilt, einiges in Eigenregie zu schultern. Es handelt sich um ein ARF-Modell, bespannt mit hochwertiger Oracover-Folie. Die Flächen sind in herkömmlicher Holz-Rippenbauweise aufgebaut und teilweise beplankt. Ein Flachstahl verbindet die Tragflächen mit dem Rumpf. Dieser ist aufgrund der kompletten Beplankung sehr massiv, vorteilhaft für die Verbrenner-Freunde, aber auch für den F-Schlepp mit Elektroantrieb nicht von Nachteil.

Technische Daten:

  • Spannweite: 2.070 mm
    Länge: 1.570 mm
    Gewicht: 5.840 g
    Fläche: 52 qdm
    Flächenbelastung: 112 g/qdm
    Bezug: PAF-Flugmodelle
    Telefon: 02235/465499
    www.paf-flugmodelle.de

Der vollständige Bericht zu diesem Modell wurde in dem Magazin AUFWIND 04/2011 veröffentlicht. Zur Ergänzung des Berichts nachfolgend ein paar Fotos und Flugvideos.

Auspacken...

Sämtliche Teile wurden sehr gut verpackt. Unter dieser Voraussetzung kam alles unbeschadet bei mir Zuhause an.

Der massive Rumpfaufbau eignet sich hervorragend für den vorgesehenen F-Schlepp.

Nach einer gewissen Zeit der Nutzung wird das Fahrwerk weicher - dies sollte man bei der Wahl der Luftschraube beachten. Für die Dämpfungseigenschaften bei der Landung ist das weiche Fahrwerk später auf jeden Fall von Vorteil.

Ein paar Baustufenfotos... 

Die Bohrungen an der Firwall muss man selbst erledigen. Dies hat den Vorteil, dass man seine eigenen Vorstellungen/Vorlieben umsetzen kann.  

Das Höhenruder wird direkt und spielfrei am Heck angelenkt. Das Seitenruder wird über eine Schubstange mit Z-Biegung angesteuert. In der Praxis hat sich diese Art der Anlenkung bewährt.

Schleppkupplung von KD-Modelltechnik (Dieter Kalb)

Einbau Emcotec Sicherheitsschalter

Akkubrett für Antriebsakku

Doppelweiche für Empfängerstromversorgung

Fertiger Innenausbau 

Ready for "Take Off" ...

Video Erstflug mit F-Schlepp